Paartherapie

Paarglück* bewusst lieben lernen
* Konflikte anschauen und bewältigen
* Verständnis für sich und den Partner/die Partnerin entwickeln
* Verantwortung übernehmen statt beschuldigen
* In Wahrheit und Klarheit kommunizieren
* sich verletzlich zeigen und dazu stehen
* Freiheit und Verbindlichkeit balancieren
* Sexualität und Intimität freilegen und erweitern
* unsere Liebe wieder freilegen
* gemeinsam wachsen...

Viele unserer Verletzungen aus der Kindheit und aus früheren Beziehungen führen zu Problemen in der Partnerschaft. Diesen Zusammenhang zu sehen und zu verstehen brauchen wir jedoch oft Unterstützung von außen. Es entspricht zwar nicht dem romantischen Ideal von Liebe, an einer Liebesbeziehung zu "arbeiten", aber doch wohl der Erfahrung der meisten Paare, dass Liebe im Alltag zu leben uns vor große und manchmal scheinbar unlösbare Herausforderungen stellt. Es ist nicht unbedingt ein Zeichen von Schwäche, hier Hilfe zu holen, vielleicht sogar ein Zeichen echter Stärke.

 

weiter