Die Arbeit mit dem Körper

Die Arbeit mit dem Körper nimmt insbesondere in den Seminaren einen großen Raum ein. In der Einzel- und Paararbeit spielt vor allem das Körperbewusstsein eine Rolle.

Der Körper ist immer dabei und wird immer wieder in die bewußte Wahrnehmung hinein eingeladen. Die Signale des Körpers führen oft in tieferes Erleben hinein und erschliessen Bereiche des sonst Unbewussten.

Der Körper und seine Wahrnehmung hilft, in den Augenblick hinein zu lauschen, aus allgemeinen und abstrakten Gedankenschlaufen ins Konkrete hinein zu finden.

Der Körper kann auch helfen, manchmal mit Hilfe kleiner Übungen, manchmal durch die freie Assoziation von Körperhaltung und Bewegung, Gefühle deutlicher wahrzunehmen und zum Ausdruck zu bringen.

Ich arbeite mit Respekt für sogenannte Widerstände, die keine Fehlleistungen sind, sondern signalisieren, dass weitere Aspekte des inneren Geschehens Aufmerksamkeit brauchen.

Hintergrund meiner Arbeit mit dem Körper ist vor allem die biodynamische Körperpsychotherapie (Gerda Boyesen) und verwandte Neoreichianische Verfahren.

weiter